Die Bauarbeiten neigen sich dem Ende zu: Ab Samstag, 9. Februar ist das Sauerländer Besucherbergwerk in Ramsbeck über und unter Tage wieder für Gäste geöffnet.

Natürlich locken an diesem ersten Tag nach Abschluss der Gleisbauarbeiten besondere Aktivitäten: Es gibt kostenlose Sonderführungen zum Thema Technik der Grubenloks und Gleisbau – und zwar jeweils um 10 Uhr, 13 Uhr und 16 Uhr. Die Führungen dauern etwa 20 Minuten. Maximal zwölf Personen können pro Führung teilnehmen. Anmeldungen sind ab morgens an der Museumskasse möglich. Für die kleinen Besucherinnen und Besucher gibt es einen Basteltisch mit Ausmalbildern.

Museumsleiterin Friederica Ihling und ihr Team haben die Zeit nicht nur für Reparaturen und Hausputz genutzt, sie waren auch kreativ: Das Logo des Sauerländer Besucherbergwerks wurde überarbeitet. Der Flyer erscheint im neuen Design.

Eine Neuerung lockt künftig an jedem dritten Sonntag im Monat: Dann gibt es jeweils um 11 und 14 Uhr für alle Einzelbesucher mit gültiger Eintrittskarte kostenlose Führungen durch die Dauerausstellung im Bergbaumuseum über Tage. Treffpunkt dazu ist in der Eingangshalle. Erstmals gilt dieses Angebot am Sonntag, 17. Februar.

Das Sauerländer Besucherbergwerk ist dienstags bis sonntags von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Die letzte Einfahrt in das Besucherbergwerk startet gegen 16 Uhr.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 9,50 Euro und für Kinder (bis 16 Jahre) 6 Euro pro Person. Kinder unter 4 Jahren sind frei.